Über uns

Wir sind ein integrativer Kinderladenverbund in Berlin Kreuzberg. In unseren drei Gruppen betreuen wir insgesamt 45 Kinder bis zum Schuleintritt. Unser Ziel ist es allen Kindern, mit und ohne besonderen Förderbedarf eine langfristige und kontinuierliche Betreuung zu bieten, um damit der gängigen Praxis unserer Gesellschaft entgegen zu wirken, Menschen mit Beeinträchtigungen und anderer Kulturen auszugrenzen. Ein wesentliches Erziehungsziel stellt das solidarische und soziale Verhalten der Kinder untereinander dar. Unsere Arbeit richtet sich dabei nach dem situationsorientierten Ansatz, d.h. dass aktuell vorhandene Situationen und Interessen der Kinder aufgegriffen werden.

Der Kinderladen ist 1996 aus dem Wunsch heraus entstanden allen Kindern die Möglichkeit zu geben, in einem stabilen Umfeld vorurteilsfrei miteinander aufzuwachsen und voneinander zu lernen. Wir sind der Meinung, dass sich ein integratives Erziehungskonzept positiv auf alle Kinder auswirkt und sie gemeinsam, unbefangen und im engen Kontakt miteinander aufwachsen.

Für alle Kinder wird solidarisches Verhalten selbstverständlich. Sie erkennen ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten und die der Anderen und erfahren so die Vielfalt der Gesellschaft. Sie lernen Hilfe als selbstverständlich anzunehmen, wo sie notwendig ist und sich nicht durch zuviel Hilfe entmündigen oder bedienen zu lassen. Dies trägt wesentlich zu ihrer Individualitäts- und Identitätsfindung bei.

Wir arbeiten nach dem Berliner Bildungsprogramm, führen Sprachlerntagebücher/Portfolios, nehmen Teil an interner und externer Evaluation und haben ein Kinderschutzkonzept erarbeitet.